Fotoausstellungen Ingo Engelmann

 

 

 

2011: "Verspiegelt und verrätselt" in der Buchholzer Stadtbücherei

Erste Ausstellung mit Spiegelungsfotos. Einführungstext:  https://engelmannsnotizen.jimdofree.com/kultur/

 

 

2012: Spiegelungen II - Sozialzentrum der Psychiatrischen Klinik Lüneburg

Begleitausstellung zur Tagung "FremdKörper" der "Norddeutschen Arbeitsgemeinschaft Psychodynamische Psychiatrie" (NAPP e.V.)

 

2012: "Blickwechsel" - Kunst im Landkreis Harburg

Fotos von Fotografen aus dem Landkreis werden vom 22.11.2012 bis zum 3.2.2013 in der Kunststätte Bossard gezeigt. Mit dabei: zwei Fotos von Ingo Engelmann. Alle Fotos erschienen  im Band „BlickWechsel. Kunst im Landkreis Harburg IV“,  1. Auflage, Jesteburg 2012, zahlreiche Abbildungen, Preis: € 17,50, ISBN 978-3-938594-11-7

 

 

2016: Artothek der Buchholzer Stadtbücherei

Ca. ein halbes Dutzend Fotos aus der Serie "Räume" sind in den letzten Jahren seit 2016 ausleihbar

 

 

2018: Dibbersener Mühle, Buchholz:  "Mühlenbilder"

Schwarzweiß-Fotos von Mühlen aus dem Landkreis Harburg werden anlässlich des Mühlenjubiläums ausgestellt

 

 

2018: Les.Art der Müllerin. Gruppenausstellung in der Holmer Mühle (Buchholz)

Wunsch(t)räume der Müllerstochter. Die Kornkammer füllt sich mit Sehnsuchtsbildern.

Ausführliche Darstellung des künstlerischen Prozesses im Buch "Wie ich die Holmer Müllerstochter kennenlernte. Psychodynamik einer Begegnung von Kunst und Heimat" (Ingo Engelmann 2019, BoD-Verlag, 111 Seiten, 7,99€)

Die in der Ausstellung verwendeten Fotos sind hier im BilderBlog gepostet unter dem Datum 28. September 2018

 

 

 

 

2019: Verborgene Ausstellung "Die Schatten von Wintermoor" im ehemaligen Krankenhaus

Resonanzprojekt mit eigenen Bildern von anderen Orten in den leerstehenden Krankenhausbaracken von Wintermoor,

Beginn September 2019, Ende Anfang Dezember 2019. Anfang 2020 wure von dem Eigentümer des Geländes verboten, die auf dem Gelände aufgenommenen Fotos von der Ausstellung öffentlich zu nutzen. Daher waren die geplanten "Ausstellungen über eine heimliche Ausstellung" nicht mehr möglich. Hier ein Foto von außerhalb des Geländes aufgenommen - "Panoramafreiheit".

 

 

 

2020: Scherbengalerie und verbotene Bilder (Kunstverein Buchholz)

Scherben aus der Region, überwiegend aufgenommen nach den Besuchen in der alten Klinik Wintermoor - aber diese Bilder durften wir durch Verbot des Grundstückseigentümers (Stadt Schneverdingen) nicht öffentlich zeigen. Also bin ich an deren Orten unterwegs gewesen, in der Alten Schule, beim Buchholzer Lokschuppen, in der Gedenkstätte Straflager Sandbostel bei Zeven und verschiedenen leerstehenden Wochenendhäusern oder Ruinen. Ausführlicher nachzulesen in "Scherbengalerie Wintermoor - Die verlassene Klinik in Wintermoor, eine heimliche Foto-Ausstellung und die Wiederentdeckung der Vergänglichkeit" (Ingo Engelmann 2020, BoD-Verlag, 186 Seiten, 17.-€)   -  Viele der ausgestellten Fotos sind auf dem BilderBlog gepostet unter dem Datum 19. Oktober 2020